Insolvenz – eine neue Chance! Upd@te im Gespräch mit Professor Rico Baldegger von der Hochschule für Wirtschaft in Fribourg

Bild Rechte: 
© jokomedia

(Basel) Nichts umtreibt viele Firmenchefs so sehr, wie die Angst vor dem Konkurs. Allerdings wissen viele zu wenig über die Möglichkeiten, die mit einer Insolvenz einhergehen. Update sprach mit dem Schweizer Experten Rico Baldegger, Professor für Entrepreneurship/Innovation und International Entrepreneurship an der Hochschule für Wirtschaft in Fribourg über die schlimmsten Irrtümer der Unternehmer und Manager wenn eine Insolvenz unausweichlich wird, die schlimmsten Fehler nach einer Insolvenz und die Chancen die in einer Insolvenz liegen können.

Der Wirtschaftsexperte rät Betroffenen vor allem zu schnellem Handeln und Offenheit – insbesondere gegenüber der Familie. „Viele Unternehmer“, so Professor Rico Baldegger, „spielen im Falle einer drohenden Insolvenz nicht mit offenen Karten, wollen sich vor der bitteren Wahrheit drücken.“ Doch Passivität kostet Optionen. Und wer eine Insolvenz vor seiner Familie versteckt, hat doppelt Stress. Das gilt besonders für KMUler, bei denen Unternehmer und Unternehmen oft untrennbar sind.

Zudem sollten Betroffene heutzutage eine Insolvenz durchaus nicht mehr als unvermeidliches Ende von Betrieb und Karriere, Ansehen und Erfolg verstehen. Das wäre nach Ansicht von Professor Rico Baldegger sogar ein Fehler. Er sieht in der persönlichen Erfahrung durchaus die Grundlage für einen Erfolg und spricht dabei aus eigener Erfahrung: „Ich sage meinen Studenten, dass ich sechs Firmen gegründet und zwei davon in den Sand gesetzt habe, mit mehreren zehntausend Franken Verlust.“ Für den Schweizer Experten die Chance mit dem gewonnen Wissen wirklichen Erfolg zu erringen. Als Eigenschaften, über die Unternehmer verfügen müssen um eine Insolvenz tatsächlich für einen Neustart nutzen zu können, nennt er neben guten Nerven und Ausdauer vor allem Passion und Leidenschaft. Ein Unternehmer, der gleich bei der ersten Insolvenz aufgibt, ist in seinen Augen keiner.

Das ganze Interview mit Professor Rico Baldegger finden Sie in der aktuellen Update-Ausgabe:

http://legacy.baloise.com/epaper/ch/02_2013/de/index.html?utm_source=lan...

Firmenportrait: 

Update /Schweiz:
Update ist das elektronische Magazin der Basler Versicherungen für Unternehmenskunden. Berichte und Reportagen rund um die Welt der Schweizer KMU werden im Update thematisiert. Unser Ziel ist es, Unternehmer zu informieren, sie auf Sicherheitsthemen zu sensibilisieren und ihnen mit Expertenrat zur Seite zu stehen.
Update zeichnet sich durch eine starke Interaktion mit dem Leser aus. Dank vieler Verlinkungen, Animationen und Galerien kann Update nicht nur gelesen, sondern auch erlebt werden. Seit 2010 schätzen unsere Kunden und interessierte Unternehmer das Magazin der Basler Versicherungen.

Pressekontakt: 

Update
KMU-Kundenmagazin
Basler Versicherungen
Aeschengraben 21/ Postfach 2275
CH-4002 Basel
www.baloise.ch
Projektleiter:
Carsten Poehlmann
carsten.poehlmann@baloise.ch(link sends e-mail)

Pressekontakt:
JOKOMEDIA
Gutenbergstraße 8
D - 25524 Itzehoe
T: +49 4821 95 69 777 / F: +49 4821 95 69 778
p.brockmueller@jokomedia.de(link sends e-mail)
jokomedia.de