Nachrichten-App «Niuws» mit starkem Wachstum und Viktor Giacobbo als Kurator

(Lugano/Zürich) Die Aggregator-App «Niuws» verzeichnet starkes Wachstum: rund 4000 registrierte Nutzer nach sieben Wochen, inzwischen 30 themenspezifische Kanäle. Viktor Giacobbo kuratiert neu seine «Random Selection».

Sieben Wochen nach dem Launch ist die App «Niuws», herausgegeben von der Newscron SA mit Sitz in Lugano und Zürich, stark gewachsen auf inzwischen rund 4000 registrierte Nutzerinnen und Nutzer. Das Prinzip von Niuws ist die Handkuratierung: Ausgewählte Expertinnen und Experten verlinken täglich Artikel aus ihrem Fachgebiet.

Die Anzahl der Kuratorinnen und Kuratoren, die ihre persönliche «Box» bespielen, hat sich seit dem Launch am 19. Januar auf 30 verdoppelt. Diverse Themen sind neu hinzugekommen: branchenspezifische («Mobilbranche», «Automotive»), thematische («Sustainable Business», «Netzpolitik») sowie regionale («Wachstumsmarkt Asien», «Business in Berlin»). Auch die ersten Lifestyle-Themen wie «Business Travel» oder «Sport und Ernährung» wurden ins Programm aufgenommen.

Eine neue Kategorie stellt das Format «Random Selection» von Viktor Giacobbo dar. Der bekannte Kabarettist, Regisseur und Co-Host der beliebten Schweizer Late-Night-Sendung «Giacobbo Müller» ist inhaltlich an kein Thema gebunden, sondern präsentiert täglich seine «Sedimente aus dem Schleppnetz meines Medienkonsums».

Seine ersten kuratierten Links zeigen eine grosse thematische Breite: Er veröffentlichte so unterschiedliche Artikel wie eine Meldung des englischen «Guardian», dass die schwarze Holocaust-Komödie «The Zone of Interest» beim Zürcher Verlag Kein und Aber übersetzt wird, einen Artikel der Süddeutschen Zeitung über das Jubiläum der Krimiserie «CSI» sowie eine Meldung des US-Satireportals «The Onion» über das Vorsorgesparen von Nazigoldjägern.

Die Webvorschau von «Random Selection» ist erreichbar unter niu.ws/241; bei Aufruf im mobilen Browser kann die Box direkt abonniert werden.

Dazu Dr. Peter Hogenkamp, CEO: «Persönliche Kuratierung von Nachrichten trifft ein Bedürfnis, wie die vielen positiven Rückmeldungen zeigen. Viktor Giacobbo als neuer Kurator ist dabei ein Highlight und ein Meilenstein für Niuws. Seinen zahlreichen Fans bietet der Blick über seine Schulter eine neue Perspektive auf diesen in der Schweiz einmaligen Künstler.»

An beiden App-Versionen für iOS und Android wurden seit dem Launch zahlreiche konzeptionelle und technische Verbesserungen vorgenommen; so konnte etwa durch das Speichern («Caching») der abonnierten Boxen jedes Users die Ladezeit der persönlichen Timeline beim Öffnen der App um den Faktor 20 beschleunigt werden. Weitere Funktionen wie die Registrierung auch via Web und ein Digest der Inhalte via E-Mail-Newsletter sind in Arbeit.

Niuws kann kostenfrei über die Website niu.ws im iOS App Store (Direktlink) und im Google Play Store (Direktlink) heruntergeladen werden.

Pressekontakt: 

Newscron SA
Via Carlo Maderno 245, 6900 Lugano
Zähringerstrasse 51, 8001 Zürich
newscron.com | niu.ws