Natur vereint mit Physik zu einem leistungsstarken Mundstück für e-Zigaretten

Bild Rechte: 
Swizz

(Obfelden) Bei der Entwicklung einer absoluten Weltneuheit hat sich das Expertenteam der Swizz Mundstücke einiges einfallen lassen: neben der Verwendung edelster und seltener Hölzer wurde das Innenleben dieser Drip Tips basieren auf physikalischen Grundgesetzen und der Lehre von Bernoulli optimiert. Ein wirklich einmaliges Dampferlebnis dank optimal aufgeschlüsselter Aromastoffe ist das überzeugende Ergebnis dieser Forschung.

Die Verwendung einer E-Zigarette beinhaltet stets auch ein Mundstück, das auf das Gerät aufgesteckt wird. Mehrheitlich bestehen heute solche Drip Tips aus Metall oder Kunststoffen. Swizz bringt nun Mundstücke handgefertigt aus seltenen Edelhölzern auf den Markt. Diese werden in einem speziellen Verfahren mit Steckhülsen aus Duraluminium kombiniert und weisen dadurch eine maximale Stabilität auf. Dampfer geniessen nun ein natürliches Material an ihren Lippen und „küssen“ kein Metall mehr.
Das Entwicklungsteam ging aber noch viel weiter und hat sich gründlich ums Innenleben eines Mundstücks gekümmert. Aus verschiedenen Versuchen resultierte der weltweit einzigartige Einsatz einer Venturi-Düse, die dank unterschiedlicher Druckverhältnisse dafür sorgt dass die Aromastoffe der Dampfliquids optimal aufgeschlüsselt und viel intensiver wahrgenommen werden.

In Blindtests konnte nachgewiesen werden dass diese Mundstücke ein gutes Gerät optimal ergänzen und Dampferherzen höher schlagen lassen.Und die solide Handwerksarbeit, die manuell erfolgt, machen diese Produkte zu echten Unikaten.
Weitere Informationen zu diesen hervorragenden Mundstücken gibt es auf www.swizzmod.com.

Firmenportrait: 

Hinter der Marke „Swizz“ steht die Cimtra AG, eine kleine Manufaktur mit Sitz in Zug/Schweiz. Dort arbeiten Fachleute aus der Uhrmacherei zusammen mit Mechanikern und einem Ingenieur und lassen ihren Dampferphantasien freien Lauf. Die exklusiven Stücke, die aus Leidenschaft und mit viel Fachwissen entstehen sind in kleinen Auflagen bei nur wenigen ausgesuchten Fachhändlern weltweit erhältlich und entwickeln sich zu begehrten Sammlerobjekten.

Pressekontakt: 

BB GmbH
Mirjam Freienmuth
Mettmenstetterstrasse 9
8912 Obfelden
Schweiz
info@swizzmod.com