SCHÜTTGUT Basel 2015 – Top-Treffpunkt für Entscheider

Bild Rechte: 
easyFairs

Die Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien am 6. und 7. Mai 2015 in Basel bietet einen umfassenden Überblick für Industrieanwender:

- Schwerpunkte: Industrieller Explosionsschutz, pulverförmige Lebensmittel, Schüttgutfördertechnik und Arbeitssicherheit
- Integriert ist die Fachmesse RECYCLING-TECHNIK Basel 2015

Sechs Monate vor dem Start laufen die Vorbereitungen für die 4. Ausgabe der SCHÜTTGUT Basel 2015 auf Hochtouren und zeigen eine gute Resonanz im Markt: Rund 70 % der verfügbaren Flächen sind bereits ausgebucht. Erwartet werden zur Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien am 6. und 7. Mai 2015 in Halle 2 der Messe Basel mehr als 1‘000 Besucher. Zeitgleich findet die 2. Ausgabe der Fachmesse RECYCLING-TECHNIK Basel statt.

Die schweizweit einmalige Plattform SCHÜTTGUT Basel ist international wie auch national gut vernetzt. Renommierte Schweizer Firmen wie AERZEN Schweiz, KAESER Kompressoren, Gericke AG, ROSTA AG, Endress & Hauser, Ebro Armaturen, Busch-Werke AG, VEGA Messtechnik und WAM nutzen die beiden Messetage für die gezielte Anbahnung neuer Projekte und zur Pflege von Kundenkontakten. Auf Basis des Vorjahres mit 83 Ausstellern waren Mitte November rund 60 Standplätze vergeben. «Damit ist die Messe ein halbes Jahr vor ihrem Start sehr gut gebucht und wird wieder von zahlreichen Anbietern zur Präsentation innovativer Produkte und zur Generierung von Geschäftskontakten genutzt», sagt easyFairs Event Director Daniel Eisele.

Präsentation neuester Technologien

Aus Sicht eines Ausstellers bestätigt dies zum Beispiel Freddy Vollmer, Geschäftsführer der VEGA Messtechnik AG: «Unser Angebot deckt den Bereich Messtechnik für unterschiedlichste Branchen ab. Von der Chemie- und Pharmabranche im Pulverbereich, über die Keramikindustrie bis hin zum Bergbau in den grobkörnigen Schüttgutbereich. Auf der SCHÜTTGUT Basel 2015 treffen wir alle für uns relevanten Kundengruppen an einem Ort. Aus diesem Grund haben wir uns auch entschieden, die Fachmesse 2015 als Präsentationsfläche für unsere neueste Technologie zu nutzen.»

Überregionale Ausstrahlung

Auch aus dem benachbarten Ausland werden wichtige Key Player der Branche erwartet, die ihre Lösungen am Schweizer Markt anbieten – darunter die Firmen Rembe, Kreisel, EMDE, SHA und Schrage Rohrkettensysteme. Wichtig für europaweit agierende Aussteller ist die hervorragende internationale Vernetzung der SCHÜTTGUT Basel. Die Schweizer Messe ist Teil der SOLIDS European Series (SES) – dem mit 13‘600 Besuchern und 1‘100 Fachausstellern grössten Schüttgut-Netzwerk in Europa. Im Wirtschaftsraum Basel mit wichtigen Branchen wie der Chemie-, Pharma- und Nahrungsmittelindustrie sieht sich die Messorganisation der easyFairs mit der SCHÜTTGUT Basel gut positioniert. «Hier im Dreiländereck Schweiz, Deutschland, Frankreich haben wir gute Möglichkeiten, das Thema Schüttgut länderübergreifend voranzubringen», betont Event Director Daniel Eisele. Dabei setzt easyFairs auch auf starke Kooperationspartner wie die Verbände FSKB - Fachverband der Schweizerischen Kies- und Betonindustrie, DSIV - Deutscher Schüttgut-Industrie Verband e.V. und der IND EX e.V. – Intercontinental Association of Experts for Industrial Explosion Protection, die die SCHÜTTGUT Basel unterstützen und beraten.

Verfahrenstechnik steht im Mittelpunkt

Das Ausstellungsspektrum der SCHÜTTGUT Basel ist fokussiert auf die gesamte Wertschöpfungskette der Verfahrenstechnik von Pulver- und Schüttgut-Technologien. Gezeigt werden zudem Maschinen und Verfahren für die Materialannahme, das Handling (Zerkleinern, Mahlen, Mischen, Zerteilen) und die Verarbeitung (Sieben, Filtern, Agglomerieren, Dosieren, Wiegen), innerbetriebliche mechanische oder pneumatische Förderung sowie Prozesse des Abfüllens, Verpackens, Lagerns und dem externen Transport. Planer und Entscheider finden Lösungen für die einzelnen Prozessstufen sowie für das Verbinden der einzelnen Schritte. Präsentiert werden ebenso Querschnittsfunktionen; im Mittelpunkt des Ausstellungsprogramms steht dabei unter anderem der industrielle Brand- und Explosionsschutz, die Recycling-Technik und das Thema Hygienic Design.

RECYCLING-TECHNIK – ebenfalls in Halle 2

Ergänzt wird die SCHÜTTGUT Basel 2015 von der parallel stattfindenden Fachmesse RECYCLING-TECHNIK Basel – die einzige themenspezifische Messe in der Schweiz für diesen Themenbereich. «Die Fachbesucher profitieren erheblich von den Synergien beider Messen, da diese durch ihren technischen Schwerpunkt und ihre ähnliche Thematik eng miteinander verbunden sind», erläutert Event Director Eisele. «Wir freuen uns auch über starke Verbandspartner wie den VSMR», betont er. Branchentrends zeigen, dass Recycling-Technik in der Schweiz ein immer wichtigeres Thema wird – vor allem zum jetzigen Zeitpunkt, wo die Technische Verordnung über Abfälle (TVA) komplett überarbeitet werden soll und somit auch den Aspekt Nutzung von wiederverwertbaren Rohstoffen in der Industrie neu aufgreift.

Panel zu „Industrieller Explosionsschutz“

Begleitend zur Fachausstellung bietet die SCHÜTTGUT und RECYCLING-TECHNIK Basel 2015 in Kooperation mit Partnern und Verbänden wieder ein vielseitiges Rahmenprogramm an – mit exklusiven Kurzvorträgen, Live Demos und Workshops zu aktuellen Branchenthemen. Im Mittelpunkt auf der Vortragsbühne stehen 2015 vier Themen: Industrieller Explosionsschutz, pulverförmige Lebensmittel und ihre Herausforderungen, Schüttgutfördertechnik, Arbeitssicherheit und Hygienic Design.

Kontaktbörse und Impulsgeber

Nach den positiven Ergebnissen der Vorjahre erwartet die Messeleitung auch für 2015, dass die SCHÜTTGUT Basel wieder viele Fachbesucher anzieht – «Die Messe bringt an zwei Tagen Entscheidungsträger - Anbieter und Investoren - zum intensiven Networking zusammen», sagt easyFairs Event Director Daniel Eisele. «Mehr Geschäftskontakte an einem Ort in derart kurzer Zeit gibt es in der Schweiz sonst nirgends in der Branche.»

-ENDE-


Die SCHÜTTGUT Basel 2015 und RECYCLING TECHNIK Basel 2015 auf einen Blick

Termin: Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. Mai 2015
Ort: Messe Basel, Messeplatz, Halle 2
Öffnungszeiten: An beiden Messetagen jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: easyFairs Switzerland GmbH, St. Jakobs-Strasse 170a, 4132 Muttenz
Messeleitung: Ina Sinatsch, Julia Lugert, Daniel Eisele
Messeberatung: Charlotte Bössl, Lisa Naetscher
Internetseite: www.easyfairs.com/schuettgutbasel
Internetseite: www.easyfairs.com/recyclingbasel


Die SCHÜTTGUT Basel 2015 ist Teil der SOLIDS European Series, mit 1.100 Ausstellern und 13.600 Besuchern Europas größtem Verbund von Fachmessen für Schüttguttechnologien mit Veranstaltungen in Antwerpen, Basel, St. Petersburg, Rotterdam, Krakau und Dortmund.

easyFairs® SCHÜTTGUT-Messen in Europa im Überblick:

SOLIDS Antwerp 2015 11. – 12. März 2015 Antwerp Expo
SOLIDS Basel 2015 / SCHÜTTGUT 06. – 07. Mai 2015 Messe Basel
SOLIDS Russia 2015, St. Petersburg 27. – 28. Mai 2015 ExpoForum St. Petersburg
SOLIDS Rotterdam 2015 30. Sept. – 01. Oktober 2015 Ahoy Rotterdam
SOLIDS Kraków 2015 / SyMas 06. – 07. Oktober 2015 EXPO Kraków
SOLIDS Dortmund 2015 / SCHÜTTGUT 04. – 05. November 2015 Messe Westfalenhallen Dortmund

Weitere Informationen:
Ina Sinatsch
Marketing Projekt Managerin
easyFairs Switzerland GmbH
St. Jakobs-Strasse 170 a
CH - 4132 Muttenz
Tel. +41 (0)61 588 08 54
ina.sinatsch@easyFairs.com
www.easyfairs.com/Schweiz

Firmenportrait: 

Informationen über die Artexis-easyFairs Gruppe:

Die Artexis-easyFairs Gruppe ermöglicht Fach- und Privatbesuchern einen Blick in die Zukunft. «Visit the future» lautet der Leitsatz des Konzerns. Leitveranstaltungen ihrer Branche greifen die Bedürfnisse der Besucher auf und präsentieren Lösungen in einem auf den jeweiligen Markt abgestimmten idealen Veranstaltungsformat. Der Konzern veranstaltet im Moment Messen und Ausstellungen in 15 Ländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Kanada, Kolumbien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, der Schweiz, Singapur und Spanien). Zudem betreibt die Artexis-easyFairs Gruppe acht Messegelände in den BeNeLux-Staaten (Antwerpen, Gent, Mechelen, Mons, Namur (zwei Messegelände) und den nordischen Ländern (Stockholm und Malmö). Im Geschäftsjahr 2012/2013 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von EUR 90,7 Mio. und beschäftigte 330 Mitarbeiter.

Das Ziel der Artexis-easyFairs Gruppe ist es, der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung und Anwendung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie, sowie in der Entwicklung starker Marken. Werfen auch Sie einen Blick in die Zukunft: visit the future – with Artexis-easyFairs.

Pressekontakt: 

Medienkontakt:
Büro für Kommunikation
PR | Texte | Medienberatung
Michaela Geiger
Döltschiweg 20
CH - 8055 Zürich
Mobil +41 79 406 70 31
mail@michaelageiger.com