TwinCap First AG bringt mit der Marke FirstEducation ein neues Angebot für die digitale Transformation der Bildungsbranche

Bild Rechte: 
TwinCap First AG

TwinCap First, der Anbieter für hybride IT Infrastruktur, lanciert eine neue Marke für den Bildungsbereich. Darin enthalten sind Software Lösungen und Dienstleistungen, welche sich insbesondere an Schulen wie Primar-, Sekundar-, Kantons- und Privatschulen richten, indem sie die Digitalisierung dieser Bildungsstätten unterstützen.

Glattbrugg, 3.11.2016 (PPS) Seit 1. November bietet TwinCap First AG, ein Zürcher Anbieter von hybriden IT Infrastrukturlösungen, unter der neuen Marke FirstEducation auf die Bildungsbranche zugeschnittene Dienstleistungen und Lösungen an.

Hierfür setzt man hauptsächlich auf die erfolgreichen Cloud Plattformen Office 365 Education und Microsoft Azure des Partners Microsoft. Die angebotene Beratung basiert auf fundierten Praxiskenntnissen aus verschiedenen umgesetzten Projekten und ist auf die effiziente Einführung und Anwendung von in Office 365 Education enthaltenen Softwareanwendungen wie OneNote Class Notebook, OneNote Staff Notebook, Microsoft Classroom, OneDrive, SharePoint Online, Skype for Business und Yammer für die Verwaltung von Schulorganisationen und dem Einsatz im Unterricht ausgerichtet. Dank diesen Anwendungen können Lehrer und Schüler standortunabhängig effizient planen, sicher und sozial kommunizieren, in Teams zusammenarbeiten, Dokumente austauschen und das Papiervolumen reduzieren. Lehrpersonen, Schulleitung und Administration erhalten damit neue Möglichkeiten den Schulbetrieb zu gestalten, Informationen zu verwalten und das Wissen effektiver zu vermitteln.

Als Neuheit im Markt beinhaltet FirstEducation das für den Bildungsmarkt entwickelte Beratungsmodell «digitale Renovation». Hierbei handelt es sich um ein methodisches Vorgehen für Schulleiter und Lehrkräfte. Als Bestandteil davon wird mittels Teamweiterbildungen der Einstieg in die Thematik «digitale Schule» einfach ermöglicht, indem aufzeigt wird wie moderne Microsoft Anwendungen und Geräte wie Tablets mit Stifteingabe im zukünftigen Schulbetrieb genutzt werden können. Dabei erfahren die Teilnehmer wie Technologie den Unterricht bereichert und Schülerinnen und Schüler bei ihrer Arbeit unterstützen und motivieren kann. Weitere Themen sind die Umsetzung des Lehrplan 21 mit der Einführung von digitalen Lehr- und Kommunikationsmitteln und die Individualförderung im digitalen Zeitalter. Damit soll Schulen und Lehrinstituten der Weg in die Digitalisierung geebnet werden. Alle Angebote sind unter www.firsteducation.ch ersichtlich.

TwinCap First tritt zusammen mit Microsoft an den Swiss Education Days 2016 vom 8. bis 10. November in Bern auf und präsentiert die FirstEducation Lösungen. TwinCap First ist als Experte am Stand von Microsoft an allen Tagen vor Ort und hält zusätzlich am 9. November ein spannendes Referat mit Livedemonstrationen von Anwendungen und Beispielen aus der Praxis.

Firmenportrait: 

Über TwinCap First AG:

Gegründet 2014, Wir sind ein Team von IT Experten und verfügen durchschnittlich über 15-20 Jahre Erfahrung in der IT Beratung und Integration von Lösungen, namhafte Schweizer Unternehmen und Schulen gehören zu unserem langjährigen Kundenkreis

Standort: Schaffhauserstrasse 131, 8152 Glattbrugg
Tel: +41 44 666 50 50, Webseite: twincapfirst.ch,

Über FirstEducation:

Hierbei handelt es sich um eine Marke der TwinCap First AG, mehr unter firsteducation.ch

Pressekontakt: 

TWINCAP FIRST
Pablo Hofer
Head Sales & Marketing
Schaffhauserstr. 131
8152 Glattbrugg

Tel: +41 79 692 74 05
E-Mail: pablo.hofer @ twincapfirst.ch