AWK Group lanciert Echtzeit-Webportal zur Nachverfolgung des Impf-fortschritts in der Schweiz

AWK Group lanciert Echtzeit-Webportal zur Nachverfolgung des Impf-fortschritts in der Schweiz
Bild Rechte: 
AWK Group AG, Screenshot

(Zürich)(PPS) Die grösste Schweizer Impfaktion aller Zeiten ist angelaufen. AWK Group hat eine Web-App entwickelt, auf der sich tagesaktuell verfolgen lässt, wie die Durchimpfung der Bevölkerung schweizweit und im eigenen Wohnkanton voranschreitet. Auf impfcounter.ch liefert die App eine konstant aktualisierte Übersicht über die Impfrate, den Lieferstatus der verschiedenen Impfstoffe und weitere relevante datenbasierte Fakten.

Die grösste Schweizer Impfaktion aller Zeiten ist angelaufen und das BAG ist zuversichtlich, das Coronavirus damit in absehbarer Zeit in den Griff zu bekommen. Bis heute wurden in der Schweiz bereits 314’200 Dosen der COVID-19-Impfung verabreicht. Dies entspricht einer Impfrate von 5.6 % in der höchsten Risikogruppe. Doch wie geht es weiter? Wie sieht die Impfreihenfolge aus? Zeichnet sich ein Ende der Pandemie und der zahlreichen Einschränkungen der Bevölkerung ab?

Konkrete Antworten darauf finden sich mit einem einfachen Klick auf die neue Web-App von AWK Group: https://impfcounter.ch/. Ziel der Datenanalysen war es, allen Schweizer*innen ein praktisches und benutzerfreundliches Tool an die Hand zu geben, mit dem sie die Impfung der Schweizer Bevölkerung live mitverfolgen können. Die App vermittelt einen konstant aktualisierten Überblick über die Anzahl verabreichter Impfdosen und den damit prozentual erreichten Impfstatus im Hinblick auf die angestrebte Herdenimmunität. Diese ist aus heutiger Sicht vermutlich – vor allem unter dem Vorbehalt des Auftauchens weiterer Mutationen – erreicht, wenn rund 80 % der landesweiten Bevölkerung geimpft sind.

Wer wissen möchte, wie es mit dem aktuellen Durchimpfungsgrad in seinem Wohnkanton aussieht, findet auch dazu akkurate und aktuelle Informationen in der entsprechenden Rubrik, die sämtliche Kantone der Schweiz umfasst. Des Weiteren liefert die App interessante Facts & Figures zu den bestellten und verfügbaren Impfdosen sowie zu den in der Schweiz zugelassenen Impfstoffen.

Dr. Jonas Dischl, Leiter des Geschäftsbereiches Data Analytics & AI bei AWK Group, ist auch zuversichtlich, dass die Daten erste Aussagen erlauben, wann eine Rückkehr zur Normalität zu erwarten ist: «Sehr viele Faktoren sind noch unbekannt. Aus unseren Daten können wir aber Rückschlüsse ziehen, wann die Pandemie in der Schweiz rein mathematisch gesehen vorbei sein könnte. Hierzu gehen wir davon aus, dass die Pandemie überwunden sein wird, wenn die kritischste Risikogruppe komplett durchgeimpft ist. Als Berechnungsgrundlage dient uns die durchschnittliche Anzahl Impfungen der letzten 7 Tage. Anhand dieser Zahl rechnen wir hoch wie viele Tage es noch dauern wird, bis die betroffenen 2`353`410 Personen ihre beiden Impfdosen erhalten haben. Mit zunehmender Impfgeschwindigkeit und damit steigender Impfrate werden die Prognosen laufend angepasst.»

Detaillierte Informationen zu den Risikogruppen und den vom BAG herausgegebenen Empfehlungen zur Reihenfolge, in der die verschiedenen Gruppen der Schweizer Bevölkerung geimpft werden sollen, finden sich ebenfalls in der App unter «Priority Groups».

Die für die Analyse eingespiesenen Daten basieren auf offiziellen BAG-Daten sowie auf Daten der Non-Profit-Organisation «Our world in data» und werden mit Data Analytics Tools moduliert und in Dashboards visualisiert.

Firmenportrait: 

Über AWK Group
AWK Group ist eine internationale unabhängige Management- und Technologieberatung mit Standorten in Zürich, Bern, Basel, Lausanne und Luxemburg. Mit über 400 Mitarbeitenden begleitet AWK die digitale Transformation von Kunden aus un¬ter¬schied¬lichs¬ten Branchen von der Strategie bis zur Umsetzung und ist vertraut mit den Technologien der Zukunft. Ihre Dienstleistungen erstrecken sich von der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle über Data Analytics, Cyber Security und IT Advisory bis hin zum Management komplexer Transformationsprojekte.

Pressekontakt: 

AWK Group AG
Leut­schen­bach­stras­se 45
8050 Zürich

Jacqueline Leichsering
Tel.: +41 58 411 95 95
E-Mail: jacqueline.leichsering @ awk.ch