CHTV feiert ersten Geburtstag

Bild Rechte: 
chtv

Der Schweizer Fernsehsender CHTV feiert sein einjähriges Bestehen und wird heute (3. Juni 2014) auf UPC Cablecom aufgeschaltet. Nun gibt es CHTV überall, wo es Digitalfernsehen gibt.

„Ich bin mächtig stolz, wie sich CHTV entwickelt, wächst und gedeiht“, sagt Geschäftsleiter Sebastian Aenishänslin heute anlässlich einer Pressekonferenz. Der nationale Sender, mit Sitz in Luzern, besticht vor allem durch Eigenproduktionen.

Während auf anderen neuen Schweizer Fernsehsendern Deutsche Moderatoren kochen, Gurus Karten legen oder uns erklärt wird, wieso Schneckenschleim gut für die Gesichtshaut ist, setzt CHTV auf die Schweiz und ihre Kultur.

Sebastian Aenishänslin: „CHTV hat sich von Anfang an das Ziel gesetzt anders zu sein. Wir gehen kreative Risiken ein, um unentdeckte Talente zu fördern, Tabus zu brechen und Grenzen auszuloten. Wir wollen gleichermassen herausfordern und unterhalten.“

Eigenproduktionen „CH-made“

KultSchweiz (Montag, 19.00h) und Atelier (Donnerstag, 19.30h) verschaffen dem Zuschauer einen Einstieg in die Welt der Kreativität junger Schweizer Künstler. Es sind verschiedene Abbilder unserer Gesellschaft.

Vandal Art (Dienstag 21.30h) beweist, dass CHTV kreative Risiken eingeht. So hat sich bis anhin weltweit noch nie ein Fernsehsender mit dieser Thematik auseinandergesetzt.

CHTV Acoustic (Freitag, 20.00h) geht in Sachen Musik einen Schritt weiter und widmet sich ausschliesslich einem Musiker, welcher live seine Songs spielt und im Gespräch an der Bar die Geschichten dazu erzählt.

CHTV als Alternative
„CHTV wurde als Alternative zum klassischen Fernsehen geschaffen“, so Sebastian Aenishänslin weiter, „diesen Grundsatz verfolgen wir auch beim Programmeinkauf.“

In der Tat sind die beiden Spielfilme pro Woche (Mittwoch & Sonntag 20.00h)
handverlesen. Die CHTV-Zuschauer freuen sich in den nächsten zwei Wochen auf
Arlington Road mit Oscar-Preisträger Tim Robbins (4. Juni), die Free-TV-Premiere
Rampart mit Woody Harrelson (8. Juni), die Schweizer Produktion Der Freund mit
Sophie Hunger (11. Juni) und das Guy Ritchie Regiedebut Lock, Stock and Two
Smoking Barrels (15. Juni).

Zu den namhaftesten Dokumentationen (Samstag 20.00h) gehören die BBC
Dokumentationen Tourettes – Let Me Entertain You 1-3, Schweizer
Dokumentationen wie Kondome im Urwald und Eigenproduktionen wie Walk
Around The World – ein Zeichen setzen.

Informationen zu weiteren Sendungen wie Xtreme Sports, Urban Exploring und
Shortmovies gibt es auf chtv.ch.
CHTV für eine interessierte Schweizer Bevölkerung
Geschäftsleiter Sebastian Aenishänslin verspricht: „Wir werden immer wieder neue
Themen und Welten entdecken, welche Ihnen als Zuschauer bisher verwehrt
blieben und wir werden weiterhin kreative Risiken eingehen, um uns für Sie dorthin
zu bewegen, wo andere Sender nicht hinkommen. Wir garantieren Ihnen ein
neues Fernseherlebnis. Kommen sie mit auf Entdeckungsreise.“

Firmenportrait: 

Wir sind CHTV
CHTV ist am 10. Juni 2013 auf Swisscom TV, Sunrise TV, Quickline, Zattoo, Teleboy
und verschiedenen Regionalanbietern On Air gegangen. Seit heute empfängt
man CHTV auch via den grössten Schweizer Anbieter von Digitalfernsehen, UPC
Cablecom. Das Programm richtet sich an eine interessierte Schweizer Bevölkerung
zwischen 20 und 40 Jahren.

Pressekontakt: 

CH Television GmbH
Zürichstrasse 5, CH-6004 Luzern
Tel +41 41 41 84 0 94; Fax +41 41 41 84 0 81
info@chtv.ch, www.chtv.ch