crowdhouse setzt mit zwei richtungsweisenden Innovationen neue Standards im Schweizer Immobilienmarkt

Bild Rechte: 
Crowdhouse AG

Das führende Schweizer Portal für Immobilien-Crowdinvesting crowdhouse hat sein Produkt mit zwei einzigartigen Neuheiten massgeblich verbessert. Das neue 95%-Versprechen koppelt die Honoraransprüche für das Immobilien-Asset-Management direkt an einen hohen Erreichungsgrad von 95% der prognostizierten Ausschüttungsrenditen. Zusätzlich stellt crowdhouse ab Januar 2018 von einer quartalsweisen auf eine monatliche Akonto-Auszahlung um.

(Zürich)(PPS) Die Online-Plattform crowdhouse vermittelt Rendite-Immobilien an mehrere Investoren und macht diese in der Folge zu im Grundbuch eingetragenen Miteigentümern. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Finanzierung und der Eigentumsübertragung an die neuen Miteigentümer kümmert sich das Immobilien-Asset-Management von crowdhouse um die rentable Bewirtschaftung der Liegenschaften. Dafür wurde das Unternehmen bis anhin mit einem festgelegten Anteil aus den generierten Mieteinnahmen entschädigt. Genau an diesem Punkt setzt das neue 95%-Versprechen an, mit dem das junge Zürcher Fintech-Unternehmen nun eine branchenweit einzigartige Neuerung realisiert.

Das neue 95%-Versprechen

Ab sofort hat crowdhouse nämlich nur dann einen Anspruch auf das volle Erfolgshonorar für das Immobilien-Asset-Management, wenn bei einer Liegenschaft mindestens 95% der prognostizierten Ausschüttungsrenditen über ein Jahr erreicht werden. Andernfalls begleicht crowdhouse mit dem budgetierten Jahreshonorar die Differenz so weit wie deckend. Überschreitet die Differenz den Betrag des budgetierten Jahreshonorars, schüttet crowdhouse den gesamten Betrag als Kompensation an die Miteigentümer aus.

Durch die direkte Koppelung des Honoraranspruchs an die effektive jährliche Ausschüttungsrendite bestärkt crowdhouse die professionelle Zusammenarbeit als Immobilien-Managerin mit den Besitzern der Liegenschaften. Ein entscheidender Schritt, wie Robert Plantak, CEO der Crowdhouse AG, erklärt:

«Mit dem 95%-Versprechen koppeln wir den Erfolg unseres Unternehmens langfristig direkt an den Erfolg der Liegenschaften, die wir anbieten. Das ist ein starkes Zeichen für unsere Investoren und bestärkt die gemeinsame Zusammenarbeit. Wir sind von der Nachhaltigkeit, Rentabilität und der Qualität unserer angebotenen Liegenschaften und vom Schweizer Immobilienmarkt überzeugt. Deshalb ist es für uns naheliegend, dass wir mit unseren eigenen Honoraransprüchen für das Erreichen der prognostizierten Ausschüttungsrenditen einstehen.»

Weiterführende Informationen zum 95%-Versprechen:
https://crowdhouse.ch/de/blog/das-crowdhouse-versprechen-wir-koppeln-uns...

Monatliche Rendite-Auszahlungen ab Januar 2018

Die zweite Neuerung betrifft die Frequenz der Rendite-Ausschüttungen. Als erstes Unternehmen in der Schweiz und in Europa ist es crowdhouse dank technischen Innovationen möglich, die Akonto-Auszahlungen monatlich statt quartalsweise auszuführen.

Dank dieser Massnahme erhalten Investoren bereits ab dem ersten Monat nach Eigentumsübertragung Rendite-Auszahlungen. Dadurch erhöht crowdhouse den Handlungsspielraum für erwirtschaftetes Kapital und bietet mehr Flexibilität und Liquidität. Die Investoren erhalten monatlich ihren Anteil an den Mietzinsrenditen ihrer Liegenschaften auf Ihr Konto überwiesen – genau so wie es der Fall wäre, wenn sie Alleinbesitzer einer Immobilie wären. Die Umstellung von quartalsweiser zu monatlicher Akontoauszahlung wird ab 1. Januar für alle bestehenden und zukünftigen Miteigentümerschaften umgesetzt.

Weiterführende Informationen zu den monatlichen Akonto-Auszahlungen:
https://crowdhouse.ch/de/blog/ab-januar-2018-monatliche-rendite-auszahlu...

Firmenportrait: 

crowdhouse ist ein schnell wachsendes und in Zürich ansässiges Fintech-Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Schweizer Immobilien-Markt durch innovative Technologien in das 21 Jahrhundert zu bringen. Das Unternehmen wurde 2015 von Robert Plantak, Ruedi Baer und Ardian Gjeloshi als Spin-Off ihres seit 2010 etablierten Immobilienunternehmens gegründet und beschäftigt heute mehr als 45 Mitarbeiter. In Zusammenarbeit mit mehreren renommierten Partnern und der Luzerner Kantonalbank als strategischer Aktionärin, schafft crowdhouse mit Hilfe neuester Technologien und innovativer Geschäftsmodelle völlig neue Möglichkeiten, wenn es um die Beteiligung, die Finanzierung, das Management und die Transaktion von Immobilien geht.

Pressekontakt: 

Crowdhouse AG
Lerchenstrasse 24
8045 Zürich
www.crowdhouse.ch

Ihr Ansprechspartner:
Michael Meier
Public Relations
michael.meier @ crowdhouse.ch
Tel: +41 44 377 60 63