Denner spendet für Müllabfuhr auf dem Meer

Denner spendet für Müllabfuhr auf dem Meer
Bild Rechte: 
Denner AG

(Zürich)(PPS) Für jede verkaufte Packung Denner Fischstäbchen und Denner Schlemmerfilet fliessen 5 Rappen an die Umweltorganisation „One Earth – One Ocean“. So unterstützen Denner und der Lieferant Greenland Seafood Europe GmbH die Umweltorganisation dabei, die Meere von Abfall zu befreien.

Mit der Unterstützung der Umweltorganisation „One Earth – One Ocean“ setzt Denner ein wichtiges Zeichen gegen die Verschmutzung der Meere. Kaufen Kunden die Produkte Denner Fischstäbchen und Denner Schlemmerfilet, spenden Denner und der Lieferant Greenland Seafood Europe GmbH pro Packung gemeinsam 5 Rappen an „One Earth – One Ocean“ – dies entspricht mindestens 30‘000 Franken jährlich. Auch Herstellung und Verpackung der beiden Produkte sind umweltschonend. Sie enthalten MSC-zertifizierten Alaska-Seelachs aus nachhaltigem Wildfang und umweltfreundliche Verpackungsmaterialien. Anstelle einer Aluschale besteht die Backschale aus Karton und statt einer Plastikfolie verbessert ein Zellstoff aus nachhaltiger Herkunft (FSC-zertifiziert) die Ökobilanz des Produktes zusätzlich.

Müllabfuhr auf dem Meer

Die Organisation „One Earth One Ocean“ hat ein grosses Ziel: die Gewässer weltweit von Plastik, Öl und Chemikalien zu befreien. Bereits heute sind zwei Schiffsmodelle im Einsatz, die auf Binnengewässern und Meeren Abfälle einsammeln. Diese „Maritime Müllabfuhr“ entfernt pro Fahrt bis zu zwei Tonnen Plastik. In Zukunft sollen die Schiffe grösser sein und mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Die Umweltorganisation sammelt so künftig Abfälle nicht nur ein, sondern sortiert, zerkleinert und recycelt sie auch noch.

20 Prozent weniger Verpackungsmaterial bis 2025

Denner recycelt alle betrieblichen Wertstoffe wie Holz, Metall, Papier, Karton oder Plastikfolie. Jährlich sammelt und verwertet Denner beispielsweise mehr als 15‘000 Tonnen Verpackungsmaterial. Denner will die Recyclingquote weiter erhöhen und definiert das strategische Ziel, Verpackungsmaterial der Eigenmarken aufs notwendige Minimum zu reduzieren. Bis ins Jahr 2025 setzt Denner mindestens 20 Prozent weniger Verpackungsmaterial ein.

Mehr zum nachhaltigen Engagement von Denner: www.denner.ch/ozean

Pressekontakt: 

Denner AG
Grubenstrasse 10
CH-8045 Zürich

Grazia Grassi, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +41 44 455 11 51

Thomas Kaderli, Stv. Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. +41 44 455 11 56
medien @ denner.ch