Studie: Absatz von Bodenbelägen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie BeNeLux bis 2014

Studie: Absatz von Bodenbelägen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie BeNeLux bis 2014
Bild Rechte: 
SN-Verlag

Die Studie von SN-Fachpresse nennt valide Absatzzahlen für sämtliche Bodenbelagsarten in den deutschsprachigen Märkten und Benelux bis zum Jahr 2014.

(Hamburg, 13. Februar 2014) Deutschland oder Niederlande: Wo haben elastische Bodenbeläge zuletzt an Marktbedeutung verloren? Österreich oder Schweiz: Wo werden deutlich mehr Quadratmeter Parkett als Laminat verkauft? Niederlande oder Belgien/Luxemburg: Wo machen textile Bodenbeläge noch immer knapp 50 % der jährlichen Verkaufsmenge aus? Die Antworten auf diese Fragen sind mehr als Partywissen; für alle, die in den genannten Ländern Bodenbeläge vertreiben, sind sie von existenzieller Bedeutung.

Langfristige Trends erkennen und rechtzeitig auf Produkte im Aufwind setzen, das ermöglicht die aktuell 4. Auflage der Studie „Der Bodenbelagsmarkt in 1. Deutschland/Österreich/Schweiz 2. Belgien/Niederlande/Luxemburg bis 2014. Absatz und Distributionswege“, aus dem SN-Verlag. Nach der thematischen Erweiterung um keramische Bodenbeläge in der Vorauflage decken die darin enthaltenen Zahlen jetzt erstmals auch die Märkte in den Benelux-Staaten ab.

Enthalten sind nicht die in der Regel relativ leicht zugänglichen Produktionszahlen, sondern die sonst kaum publizierten Absatzmengen für textile und elastische Beläge, Parkett-, Laminat- und Korkböden, darüber hinaus die Volumina für keramische Bodenfliesen. Letztere haben zwar von den übrigen Produktgruppen abweichende Distributionskanäle – Fliesenleger, Fliesenhandel und Baustoffhandel –, dürfen aber aufgrund ihres hohen Anteils von etwa 20 % am gesamten Bodenbelagsmarkt D/A/CH/Benelux keinesfalls unberücksichtigt bleiben.

Entwicklungslinien lassen sich bis ins Jahr 1990 zurückverfolgen. Noch wichtiger für das aktuelle Geschäft sind die Prognosen für alle genannten Märkte bis ins Jahr 2014.

Für die Richtigkeit und Seriosität des Zahlenmaterials stehen die vier Autoren. Als langjährige Kenner mit sehr guten Kontakten in die Branche haben Günther Kelm (Parkett, Laminat und Kork), Hans Kuipers (Koordination, textile Beläge und Distributionswege), Karlheinz Müller (elastische Beläge) und Jos van Uden (Benelux) Absatzmengen und Distributionswege der verschiedenen Produktgruppen recherchiert und analysiert. Darauf aufbauend wurden Gespräche mit den wichtigsten Marktteilnehmern aus Industrie und Handel geführt, um eine fundierte Einschätzung der voraussichtlichen Entwicklung treffen zu können.

Die Studie stellt die Ergebnisse sowohl für die Gesamtmärkte D/A/CH und Benelux, als auch für jedes Land einzeln vor. Außerdem wird innerhalb der einzelnen Produktgruppen zwischen den Einsatzgebieten Wohnen und Objekt unterschieden. Für Laminatböden ist zudem eine Preisgruppenanalyse unter Berücksichtigung der Handelsformen enthalten. So lassen sich Trends und Marktverschiebungen im Ganzen und en detail erkennen.

Ach ja, die Antworten auf die drei Fragen vom Anfang: Niederlande, Schweiz, Niederlande.

Studie „Der Bodenbelagsmarkt in 1. Deutschland/Österreich/Schweiz 2. Belgien/Niederlande/Luxemburg bis 2014. Absatz und Distributionswege“
Herausgeber: SN-Verlag
Autoren: Günther Kelm, Hans Kuipers, Karlheinz Müller, Jos van Uden
Umfang: ca. 300 Seiten mit über 500 Schaubildern und Tabellen
Verfügbar: Ab sofort
Preis: ab 1.180 EUR (zzgl. MwSt. + Versand)

Bestellungen: SN-Fachpresse
An der Alster 21
20099 Hamburg
Tel.: 040 / 24 84 54-0
Fax: 040 / 2 80 37 88
E-Mail: iris.koeppen @ snfachpresse.de

Firmenportrait: 

Über SN-Fachpresse:
SN-Fachpresse Hamburg ist eine hochspezialisierte Fachverlagsgruppe. Kerngeschäft sind zielgruppenorientierte Fachzeitschriften für den Handel und das Handwerk. Die Themenbereiche sind weit gefächert und reichen vom Inneneinrichtungshandel bis in die Lebensmittelindustrie.

Der SN-Verlag konzentriert sich auf die Bereiche Raumausstattung und Textilien: Teppiche, Bodenbeläge, Heimtextilien, Haustextilien, Dekorationsstoffe und Gardinen, Sonnenschutz, Farben und Lacke, Holz- und Parkettbeläge und ihre Verarbeitung. Im SN-Verlag erscheinen die Fachzeitschriften BTH Heimtex, Haustex, Carpet XL, Austria Hometex, Parkett Magazin, FussbodenTechnik und WRP | Wäscherei- und Reinigungspraxis. Außerdem Jahrbücher, Fachbücher, Studien und die Internetplattform www.raumausstattung.de.

Pressekontakt: 

Pressekontakt und weitere Informationen:
Thomas Pfnorr
Telefon: 040 / 24 84 54-0
Fax: 040 / 24 84 54 34
E-Mail: bth@snfachpresse.de