Anstieg der neu abgeschlossenen Konsumkredite in 2017

(Reute)(PPS) Erstmals in den letzten fünf Jahren ist im Jahr 2017 ein Anstieg an neu abgeschlossenen Konsumkrediten zu verzeichnen. Gegenüber 2016, das zum Vorjahr noch an Neuabschlüssen verloren hatte, stiegen die Vertragsabschlüsse von absolut 136,155 um rund 2,4 Prozent auf 139,366. Auch im Bereich der Leasingverträge ist ein Anstieg an Neuabschlüssen festzustellen. Hier stieg die totale Anzahl von 183,405 auf 195,656 und verzeichnet damit sogar einen Anstieg von 6,7 Prozent. Diese Zahlen wurden aktuell von der Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK) bekannt gegeben.

Die Ergebnisse der Auswertungen der ZEK belegen, dass sich die Schweizer wieder kreditfreudiger zeigen. Während sich die Anzahl an neu abgeschlossenen Konsumkrediten und Leasingverträgen in den vergangenen Jahren permanent auf Talfahrt befanden, trägt die zentrale Neuregelung des Konsumkreditgesetzes aus 2015 nun wohl erste Früchte. So wurden insgesamt 139,366 neue Konsumkredite zur Auszahlung gebracht. Auch im Bereich der Barkredite und Festkredite ist ein Zuwachs zu verzeichnen. Die Zahl noch offener Konsumkreditverträge nahm darüber hinaus um 1,1 Prozent ab.

Hintergrund zentrale Neuregelung des Konsumkreditgesetzes 2015

Experten hatten auf den Anstieg an neu abgeschlossenen Konsumkrediten bereits im vergangenen Jahr spekuliert, nachdem die im Jahr 2015 beschlossene Neuregelung des Konsumkreditgesetzes in der Schweiz Januar 2016 in Kraft trat. Wichtigste Änderung hierin ist die gesetzliche Anpassung auf einen Höchstzinssatz von 10 Prozent für Konsumkredite. Dabei legen die Kreditgeber den Kreditzinssatz zwar individuell fest, dürfen hier den genannten Grenzwert jedoch lediglich unter-, nicht aber überschreiten. Grund für die Gesetzesänderung ist die Gewährung bestmöglichen Konsumentenschutzes. Die Sorge vor Überschuldung durch steigende Zinssätze scheint damit eingedämmt, ein weiterer Anstieg an Neuabschlüssen ist zu erwarten.

Die Daten der Zentralstelle für Kreditinformationen werden jährlich in einem Jahresbericht veröffentlicht und sind repräsentativ für das klassische Kreditgeschäft in der Schweiz.

Experten sehen stabile Zinssätze für 2018

Die Kreditexperten des Vergleichportals kreditvergleich.ch prognostizieren im Jahr gleichbleibende und stabile Kreditzinsen von 4.5 % bis 9.95 % im Jahr 2017. Mit tiefen Kreditzinsen im unteren Bereich dürfen jedoch nur Kredit bedürftige mit extrem guter Bonität (Sicherheiten) kalkulieren. Die Angabe von tiefen „Schaufensterzinsen“ von Kreditanbietern auf Webseiten und Werbung hat den Hintergrund viele Kreditanfragen zu erhalten und dem Kreditantragsteller mit durchschnittlicher Bonität eine Offerte mit weit höheren Kreditzinsen zu unterbreiten. Ein Kreditvergleich mehrerer Kreditanbieter ist empfehlenswert. Auch ein Wechsel zu einem Kreditanbieter mit tieferen Zinsen kann sich für den Konsument bezahlt machen.

Info: Schaufensterzinsen

Den Schaufensterzins erhält der Antragsteller nur bei hervorragender Bonität. Letztendlich ist der Schaufensterzins nur der Zins, mit dem der Kredit beworben wird. Ein Vergleich mehrerer Kreditanbieter ist in jedem Fall zu empfehlen. Kredit Schweiz? - Pr Fina Kredit vergleich

Quelle, Zahlen 2017: zek.ch/getattachment/Uber-uns/Jahresbericht-Statistiken/ZEK-Jahresbericht-2017.pdf.aspx

Pressekontakt: 

PR Fina Kredit Vergleich
Schwendiestrasse. 1
9411 Schachen bei Reute

071 88 000 28
Info @ kreditvergleich.ch
www.kreditvergleich.ch