Ferienzeit, Reisezeit, welches ist die richtige Reisedrohne für mich?

Ferienzeit, Reisezeit, welches ist die richtige Reisedrohne für mich?
Bild Rechte: 
Patrick Kobel

(Biel/Bienne)(PPS) Kameradrohnen sind nicht mehr wegzudenken, was früher das Smartphone und später der Selfiestick war, ist heute eine 4K Kameradrohne, welche Urlauber begleitet um wunderschöne Luftaufnahmen einzufangen. Warum ist das so? Stell Dir einfach den wunderschönen Sandstrand und den leuchtend roten Sonnenuntergang von oben vor. Einfach nur Wow!

Bild: Luftaufnahme Sonnenuntergang Spanien

Der Alleskönner

Die perfekte Drohne für Deine Ferien. Sie ist faltbar, unter 500gr und besitzt eine 4K Kamera an einem mechanischen 3-Achsen-Gimbal sowie eine 32MP Panorama-Bilder-Funktion.  Intelligente Flug Modi heben die Mavic Air von DJI ganz oben aufs Podest. Preis-Leistungs-Verhältnis: Eine der besten Drohnen auf dem Markt. Top Speed 68,4km/h, ab CHF 849.-

Die Legende – Profi-Drohne mit leistungsfähiger Hinderniserkennung

Die leistungsfähige 4K/60fps Foto-Drohne für Deine Ferien. Etwas grösser als eine Mavic Air ist die aktuellste DJI Phantom 4 V 2.0. Sie ist mit einem Abfluggewicht von 1388gr schwerer und sperriger als die kleine Mavic Air aber auch deutlich leistungsfähiger. Was bekomme ich für diese Extragrösse? Enorme Stabilität bei starkem Wind und eine unglaubliche Farbtiefe die nur der 1’’/20MP Sensor möglich macht. Top Speed: 72km/h, ab CHF 1'500.-

Der Newcomer – Preiswert in die 4K Filmklasse einsteigen

Dein Budget ist etwas kleiner, aber Du möchtest nicht auf neuste Technik verzichten? Für etwas weniger Geld gibt es die August Neuheit von Yuneec: Mantis Q! Die faltbare Drohne verfügt über eine Sprachsteuerung und eine 4K Kamera mit elektronischer Stabilisierung, Sie liegt mit 480gr nie schwer im Gepäck. Top Speed: 72km/h, ab CHF 599.- (Erstauslieferung: August 2018)

Unsere Tipps fürs Drohnenfliegen

Fliegen lernen

Eine der wichtigsten Grundlagen für die Aufnahme von wunderschönen Luftaufnahmen ist das Erlernen des Drohnenfliegens. Hierzu muss noch gar nicht geknipst und gefilmt werden. Gehe auf eine grüne Weise, ein freies Feld und lerne die Flugfunktionen kennen, such Dir einfache Hindernisse, flieg daran vorbei, flieg darüber, flieg mit der Drohnenkamera auf Dich gerichtet, entwickle ein Feeling für Deine fliegende Kamera.

Das Konzept

Erstelle für Dich eine Aufgabe, ein Konzept oder auch einfach nur ein Plan, was genau Du filmen oder fotografieren möchtest mit Deiner Drohne. Stelle Dir bereits vorab vor, was Du mit der Kamera einfangen möchtest und wie es am Schluss aussehen sollte.

Ruhig und langsam

Für schöne Filme ist einer der wichtigsten Tipps, führe alle Bewegungen und Moves so ruhig und langsam aus, wie es Dir möglich ist. Schöne geradeaus Flüge, kurz vor dem Beenden einfach noch 10-15 Sekunden weiterziehen. So kannst Du Sie später optimal verarbeiten beim Video schneiden.

Geschwindigkeit anpassen

Wer zu schnell unterwegs ist hat bei fast allen Drohnen die Rotorblätter oben links und rechts im Film. Dies ist natürlich unschön und kann verhindert werden, wenn man mit etwas weniger Geschwindigkeit unterwegs ist. Auch hier liegt das Rezept für gute Aufnahmen in der Ruhe und in viel Übung.

ND Filter

Um das Tageslicht mit all seinen Facetten richtig auf die Speicherkarte zu bringen, empfiehlt es sich meistens mit einem passenden ND Filter zu fliegen. Damit lassen sich Kameraeinstellungen und Tageslicht besser kontrollieren.

Gesetz

Eine einheitliche weltweite Gesetzgebung für Drohnenpiloten gibt es nicht. Es empfiehlt sich die nötigen Infos bei der nationalen Luftfahrtbehörde einzuholen, ob und wie das fliegen von Drohnen erlaubt ist und welche lokalen Einschränkungen gelten.

Zu guter Letzt

Wie bei allen Hobbys, ist der beste Freund die Übung. Üben, üben, üben: Am besten vor dem Urlaub, wie in Punkt 1 beschrieben: Zuerst fliegen lernen.

Firmenportrait: 

Über futuretrends.ch
futuretrends.ch ist seit 2012 offizieller DJI Importeur für die Schweiz und der älteste Yuneec Importeur der Schweiz. Profitiere von unserem Knowhow, direkter Zugang auf News und schnellstmöglichen Prozessen in der Garantieabwicklung. futuretrends.ch steht täglich in engem Kontakt zu den europäischen Supportcentern von DJI und Yuneec.
Unser Drohnen Sortiment findest Du unter:  http://www.futuretrends.ch/drohnen 

Pressekontakt: 

trenderia gmbh
c/o futuretrends.ch
Bözingenstrasse 157
CH - 2504 Biel/Bienne

T: 032 511 11 03
E: admin @ trenderia.com
Ansprechperson: Patrick Kobel

Diese Meldungen zum Thema Trends & Lifestyle & Mode könnten Sie auch interessieren: