Frauenpower in Finanzfragen: Finanzielle Entscheidungen eigenverantwortlich treffen

Frauenpower in Finanzfragen: Finanzielle Entscheidungen eigenverantwortlich treffen
Bild Rechte: 
Ringier Axel Springer Schweiz AG

(Zürich)(PPS) Der Ratgeber «Frauenpower in Finanzfragen» wendet sich explizit an Frauen, die ihre finanziellen Entscheidungen eigenverantwortlich und unabhängig treffen wollen. Er behandelt unterschiedliche Lebens­ereignisse und deren finanzielle Auswirkungen und geht Finanzthemen lebensnah und ganzheitlich an.

Geld beschäftigt uns ein Leben lang. Vom Erreichen der Volljährigkeit bis ans Lebensende stellen wir finanzielle Weichen. Viele weibliche Erwerbs­biografien weisen nach wie vor mehr Unterbrüche, kleinere Arbeitspensen und damit tiefere Einkommen auf. Unser Vorsorge­system benachteiligt solche Lebensläufe, denn es geht von einer durchgängigen Vollbe­schäftigung aus. Damit Frauen im Alter nicht mit finanziellen Engpässen oder gar Altersarmut zu kämpfen haben, müssen sie besonders umsichtig und vorausschauend ihre finanziellen Entscheidungen treffen. 

Damit das gelingt, gilt es, Sicherheit und Kompetenz im Umgang mit Geld zu entwickeln. Der Ratgeber «Frauenpower in Finanzfragen» zeigt, wo Frauen Unterstützung in Form von Beratung und weiterführenden Informationen bekommen, und er ermutigt sie, sich frühzeitig um ihre Finanzen zu kümmern. Neben elementarem Finanzwissen zu den einzelnen Lebensstationen, gibt er praktische Tipps und Denkanstösse mit dem Ziel, die Leserinnen auf dem Weg zur eigenen Finanzpower zu begleiten. Und dafür ist es nie zu spät.

Informationen: shop.beobachter.ch/buchshop/finanzen-und-vorsorge/frauenpower-in-finanzfragen

Die Autorin: Corin Ballhaus beschäftigt sich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Rollen mit Frauen und ihrem Geld in den verschiedenen Lebens-situationen. Einst als Kundenberaterin und Projektleiterin auf Bankenseite, später als Wirtschaftsjournalistin und jetzt seit über zehn Jahren als selbständige Kommunikationsberaterin an der Schnittstelle zwischen Kundinnen und Beratungs- bzw. Produktanbieterinnen.

Firmenportrait: 

Die Beobachter-Edition ist ein Unternehmensteil der Beobachter-Verlagsgruppe bei Ringier Axel Springer Schweiz AG. Als grösster Ratgeberverlag der Schweiz publiziert sie in enger Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum der Zeitschrift Beobachter aktuelle Ratgeberbücher. Sie vermitteln das nötige Wissen für Laien zu Rechts-, Finanz-, Versicherungs-, Gesundheits- und allgemeinen Lebensfragen mit besonderem Bezug zu den Schweizer Gegebenheiten. Wichtige Themenschwerpunkte sind Vorsorge und Geld, Arbeitswelt, Wohnen, Zusammenleben und Familie, Partnerschaft und Gesundheit. Die Ratgeber erscheinen gedruckt als Buch sowie als E-Books. Sie sind über den stationären Buchhandel, übers Internet und über E-Book-Portale sowie direkt bei beobachter.ch/buchshop erhältlich. Das fünfköpfige Team der Beobachter-Edition publiziert unter der Verlagsleitung von Urs Gysling rund 15 bis 20 Novitäten und Nachauflagen pro Jahr.

Pressekontakt: 

Ringier Axel Springer Schweiz AG
Beobachter-Edition
Flurstrasse 55
Postfach
CH-8021 Zürich

Tel. +41 58 269 20 49

Diese Meldungen zum Thema Freizeit & Vermischtes könnten Sie auch interessieren: