Neueröffnung NF dogshome – Das Hundeheim für Tierschutz- und Pensionshunde

Bild Rechte: 
NF foundation for happy dogs and people

Neueröffnung NF dogshome – Das Hundeheim für Tierschutz- und Pensionshunde sowie gelebte Integration von älteren und / oder körperlich behinderten Menschen

(Maienfeld)(PPS) Am kommenden Samstag, 10. Dezember 2016, öffnet das NF dogshome ab 11.30 Uhr seine Tore in Bad Ragaz. Hinter den offenen Toren erwarten Sie Weihnachts- und Genuss-Stände sowie weitere Attraktionen, wie das Konzert von Dechen Shak Dagsay. 

Von der Vision zur Realität

"2006 befasste ich mich erstmals eingehend mit dem Gedanken Vision Hundeheim" sagt Nicole Fröhlich, Stiftungsratspräsidentin. Die Vision sah vor, ein Ausbildungszentrum mit integriertem Hundeheim und einer dazu gehörenden Altersresidenz für Menschen zu betreiben. "November 2011 wurde die Vision konkreter und 2013 involvierte ich einen Immobilienfachmann" führt Nicole Fröhlich weiter aus. Diverse Grundstücke wurden evaluiert. Mit dem ehemaligen Zoo Bad Ragaz hat die Stiftung das optimale Gelände gefunden. Der Kauf erfolgte im Februar 2016. «Der Zoo Bad Ragaz hat seine Geschichte. Mit der Übernahme durch uns, begann die Veränderung. Ich bin überzeugt, dass wir für die Gemeinde Bad Ragaz und die ganze Region eine absolute Bereicherung sind. Dies sehen wir an der fantastischen Unterstützung, die wir erfahren dürfen», so Nicole Fröhlich weiter. Dass die Gemeinde diesem Projekt positiv gegenübersteht, zeigt der Besuch von Gemeindepräsident, Herr Daniel Bühler, am Eröffnungsanlass.

Stiftung NF foundation for happy dogs and people

Die Stiftung NF foundation for happy dogs and people wurde am 25. März 2015 gegründet. Aufgabe der Stiftung war es, eine Liegenschaft zu erwerben mit dem Zweck, ein Hundeheim für Tierschutz- und Pensionshunde zu erstellen und später für den Unterhalt der Tierschutzhunde zu garantieren. 

Kauf, Bau und Umbau waren eine grosse Aufgabe und haben die Stiftung vor beträchtliche Herausforderungen gestellt. Dank der grossartigen Unterstützung der Ernst Göhner Stiftung, weiterer Stiftungen, privater Gönner sowie der am Umbau beteiligten Firmen, konnte diese Aufgabe bewältigt werden. Unbezahlbar waren und sind die vielen freiwilligen Helfenden, die bisher über 1600 Stunde Fronarbeit geleistet haben. Die zweite Aufgabe der Stiftung ist es, die Kosten für die Tierschutzhunde 

zu übernehmen. «Manchmal frage ich mich, ob wir diese Kosten alle tragen können», so Nicole Fröhlich. «Doch die immense Unterstützung, die wir gegenwärtig auf allen Ebenen erhalten, lässt mich diese Gedanken rasch wieder verwerfen». 

Prominente Unterstützung

Prominente Schweizerinnen und Schweizer begrüssen dieses Projekt und unterstützen es aktiv mit einem persönlichen Statement. Dabei findet die Kombination von Beherbergung von Hunden und Integration von älteren und / oder körperlich behinderten Mitmenschen grossen Anklang. "Integration ist ein magisches Wort. Das Magische ist, wenn man nicht nur darüber spricht, sondern es auch tut!", sagt Edith Hunkeler. 

NF dogshome

Dogshome heisst übersetzt „Heim oder zu Hause für die Hunde “. Für die von uns beherbergten Hunde soll es vorübergehend ein Zuhause werden. 

Auf ca. 5'700 m2 bietet das NF dogshome insgesamt 16 gemütliche Hundezimmer mit eigenen Ausläufen. Das Gebäude ist in drei Bereiche Pensionsgäste, Tierschutzhunde und Quarantänestation unterteilt. Das Aussengelände umfasst 10 grosse Ausläufe, die alle als Themenparks gestaltet sind. Beim Bau wurden die Bedürfnisse der Hunde ins Zentrum gestellt. Dies schenkt den Hunden einen entspannten Rahmen (Reduktion von Engpässen, grössere Sicherheit, keine gegenüberliegenden Zimmer). Dadurch ist der Stresspegel deutlich geringer, die Hunde sind entspannter. Durch die Tagesstruktur, die ganz auf den Hund ausgereichtet ist, sowie die Integration der älteren und körperbehinderten Menschen (mehr Zeit und Zuwendung) können die Hunde mehr in die Tagesabläufe integriert werden. Sie erhalten mehr mentale Stimulation, was zu einem hohen Zufriedenheitsgrad führt. 

Hundepension

Der Pensionsbereich ist eine Tagesstätte für Hunde deren Halter arbeiten oder Ferienplatz für Hunde, deren Halter ohne Hund verreisen möchten oder müssen. Auch Tagesgäste sind herzlich willkommen. Für die Pensionshunde können die Halterinnen und Halter Zusatzprogramme (Spaziergänge, Mentale Stimulation, Therapeutische Arbeit wie Canine Bowen Technique) buchen. Wichtig ist, dass nur ausgebildete Gassigeher mit den Hunden spazieren gehen können. Die Stiftung legt sehr viel Wert darauf, dass nur gut ausgebildetes Personal mit den Hunden arbeitet. Der Bereich Hundepension ist selbsttragend. 

Tierschutzbereich

Im Tierschutzbereich werden Hunde aufgenommen, die vorübergehend kein zu Hause mehr haben. Das Ziel ist die Resozialisierung von Hunden und schlussendlich eine Neuplatzierung. Diese Hunde können aus Todesfällen zurückgeblieben, Scheidungswaisen, Hunde aus Beschlagnahmungen oder Verzichthunde sein, beispielsweise von älteren Menschen, die den Hunden nicht mehr gerecht werden können. Die Tierschutzhunde werden «trainiert», damit sie nachhaltig platziert werden können.

Um die Unterhaltskosten für diese Hunde zu tragen, braucht es Gönnerinnen und Gönner. Es gibt viele Möglichkeiten, diese Hunde zu unterstützen (Firmensponsoring; 1.- pro Tag sind 365 Tage Glück für einen Hund; Patenschaften; Spenden, Legate und andere Zuwendungen). Alle Spenden sind steuerbefreit. 

Integration von älteren und / oder körperlich behinderten Mitmenschen

Nicole Fröhlich liebt ältere Menschen. Mit der Integration dieser Menschen erfüllt sie sich sicher einen weiteren Herzenswunsch. «Ältere Menschen haben so viel Wissen, Zeit, Liebe zu geben. Oft sitzen sie zu Hause oder in Altersheimen und wissen nicht, was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen», so Nicole Fröhlich. Viele ältere Menschen leiden darunter, dass sie in der letzten Lebensphase ihren Hund abgeben müssen oder keinen neuen Hund mehr betreuen können. «Bei uns sind diese Menschen herzlichst willkommen», so Nicole Fröhlich weiter. «Diese Menschen können ihre Zeit und ihre Zuwendung einem oder mehreren Hunden schenken und uns in unseren Abläufen unterstützen. So gibt es nur Gewinner. Der ältere Mensch wird geschätzt und gebraucht und der Hund erhält die vermehrte soziale Zuwendung, die er so dringend benötigt. Da unser Gelände rollstuhlgängig ist, steht Menschen mit einer Körperbehinderung nichts im Wege», sagt die Stiftungsratspräsidentin. 

Tag der offenen Tore

Am 10. Dezember öffnet das NF dogshome seine Tore. Dieser Akt wird für und mit der Öffentlichkeit anlässlich eines Tages der offenen Tore gefeiert. Neben der Besichtigung des Neubaus sowie des bestehenden, umgebauten Gebäudes bietet dieser Tag viele tolle Programmpunkte: Beginnend mit einer kirchlichen Segnung durch die beiden Bad Ragazer Pfarrer Christoph Sauer und Martin Blaser sowie einem Interview mit Gemeindepräsident Daniel Bühler. Weitere Höhepunkte sind die Auftritte des Panflötenensembles Uznach, von Claudia Trepp und Giancarlo Bianchi und von Dechen Shak Dagsay. All dies gibt dem Eröffnungsanlass einen würdigen Rahmen. Dechen Shak Dagsay ist u.a. auch bekannt von der CD „Beyond“, die sie gemeinsam mit Tina Turner aufgenommen hat. 

Auskunft: Stiftung NF foundation for happy dogs and people, Nicole Fröhlich, Stiftungsratspräsidentin und Initiantin, 079 436 32 59

Zu Nicole Fröhlich

Nicole Fröhlich wurde 1962 geboren. Seit ihrer frühesten Kindheit begleiten sie Hunde. Für sie war immer klar, dass sie mit diesen Lebewesen arbeiten möchte. 1998 gründete sie NF footstep, ein Ausbildungszentrum für Mensch und Hund. Seit 2006 befasste sie sich mit der Vision Hundeheim mit integrierter Altersresidenz. Ihren Traum vom Hundeheim konnte sie nun umsetzen. Die Altersresidenz wird wohl ein Traum bleiben. Nicht so, die Integration von älteren und / oder körperbehinderten Mitmenschen. Dass das dogshome nun Realität wird, verdankt sie nicht zuletzt ihrem Vater, der mit seinem Nachlass dieses Projekt massgeblich ermöglichte. Nicole Fröhlich ist unendlich dankbar für das, was sie und ihr Team gemeinsam mit grosser Unterstützung erreicht hat.

Pressekontakt: 

NF foundation for happy dogs and people
Kanalstrasse 5
CH-7304 Maienfeld

+41 81 300 4990
info @ nf-foundation.ch
facebook.com/nf-foundation

Diese Meldungen zum Thema Vereine & Verbände könnten Sie auch interessieren: