Tag der offenen Türe im Februar in der Kinderkrippe Zürich globegarden in der Enge direkt am See

Bild Rechte: 
globegarden

(Zürich) Tag der offenen Türe im Hort und der Kinderkrippe Zürich globegarden in der Enge. Eltern und ihre Kinder sind herzlich willkommen am 07.03.2013 in den Hort und die Kinderkrippe Enge globegarden zu kommen in der Alfred-Escher Strasse 34 von 17.00-20.00h und alles was sie wissen wollen über zweisprachige Kinderbetreuung in Zürich, pädagogische Frühförderung und erste Freundschaften oder erstes Englisch zu erfahren.

In kleinen Schritten die Welt entdecken heisst das pädagogische Programm in der Kinderkrippe Enge globegarden. Ab 3 Monaten werden die ganz Kleinen in der Kindertagesstätte aufgenommen. Kinder werden vom Säuglingsalter betreut bis zum Eintritt in die Primarschule. Mit anderen Babies zusammen krabbeln, sich zum ersten Mal drehen und wenden, über den Boden robben oder mal schauen wie das die Grösseren schon machen? All das kann man jeden Tag erleben in der Kinderkrippe Enge globegarden.

Und was machen die Grossen? Malen, Tanzen, Basteln, Singen, sich verkleiden – was auch immer die Kinder möchten wird hier täglich in den Gruppen von pädagogischen Fachkräften angeboten. Am Tag der offenen Türe können die Grossen auch bereits an unserem Malwettbewerb mit Faber-Castell teilnehmen und tolle Preise gewinnen.

Die Kinderkrippe Enge globegarden ist eine Spiele-und Entdeckungslandschaft und ein buntes Kinderparadies auf rund 400m2 Fläche. Die Kindertagesstätte ist kindgerecht, hell, fröhlich und bunt eingerichtet. Es gibt viel Spielzeug zu entdecken, ein Ballbecken zum Toben und erste WC Versuche können auf kindgerechten Kindertoiletten gemacht werden. In den Babyräumen gibt es sogar kleine Einbauküchen, damit für die Kleinsten jederzeit gesorgt werden kann.

Für die „anderen“ Grossen – also die Mamis und die Papis ist auch gesorgt, denn die Kinderkrippe Enge globegarden liegt ideal und für berufstätige Eltern einfach zu erreichen. Wer bei der Swisslife, der UBS, Deloitte oder einer anderen Firma mit Büroräumlichkeiten nahe am See arbeitet, hat die Kinderkrippe Enge globegarden in wenigen Gehminuten erreicht. Die langen Öffnungszeiten bis 19.00h und die Notfallbetreuung auch darüber hinaus helfen berufstätigen Eltern Familie und Beruf leichter zu kombinieren.

Kinder von 3 Monaten bis 7 Jahren sind in der Kinderkrippe Enge globegarden willkommen und werden hier liebevoll von 7 bis 19 Uhr oder zu kürzeren Betreuungszeiten betreut. Die Einrichtung bietet Betreuung in der Krippe, im Hort und im Kindergarten. Mehr globegarden Kinderkrippen gibt es in Zürich, Zug, Schaffhausen und Basel.


Interessierte Eltern erhalten mehr Informationen über

Internet: www.globegarden.org
Telefon: 044 536 55 32 oder 043 243 06 49

Firmenportrait: 

Die gemeinnützige nicht gewinnorientierte Organisation wurde im Jahr 2008 mit Sitz in Zürich gegründet. Die Gruppe ist Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie und dem Netzwerk Kinderbetreuung. Die Organisation ist zertifiziert für das Qualitätsmanagement der Krippen basierend auf ISO 9001 mit dem Gütesiegel International Education Excellence. Die pädagogische Grundhaltung der Krippen ist geprägt von sprachlicher Frühförderung im Elementarbereich und berücksichtigt neben der Persönlichkeitsentwicklung, die soziale, emotionale, kognitive und kinästhetische Entwicklung ab dem Säuglingsalter.

Pressekontakt: 

globegarden
Verwaltung
General-Wille Strasse 8
8002 Zürich
044 536 5532
info@globegarden.org

Diese Meldungen zum Thema Freizeit & Vermischtes könnten Sie auch interessieren: