Raiffeisen Super League Saisonstart auf Teleclub: Neuer Experte, eine technische Neuheit und ein Traumjob als Fussball-Reporter.

Bild Rechte: 
freshfocus Andreas Meier

(Baden) Teleclub hat zum Saisonstart der Raiffeisen Super League 2015/2016 am Samstag, 18. Juli einige Neuheiten zu bieten: Ex-Profifussballer Philippe Montandon wird neues Expertengesicht, neue taktische Analysen versprechen ein noch besseres Fussball-erlebnis und es wird ein Traumjob als Fussball-Reporter vergeben.

Am Samstag, 18. Juli startet die Raiffeisen Super League mit den Partien FC Luzern – FC Sion ab 17.25 Uhr und FC Zürich – BSC Young Boys ab 19.40 Uhr in die neue Saison – beides live und exklusiv zu sehen auf Teleclub. Darüberhinaus überträgt Teleclub wiederum als einziger Sender alle 180 Partien live und wird auch in der neuen Saison mit Studios in den Stadien an allen Spieltagen direkt vom Spielfeldrand berichten.

Das Moderatorenteam um Annette Fetscherin und Gianni Wyler bekommt ausserdem Unterstützung: Der ehemalige RSL-Profi Philippe Montandon wird als Neuzugang neben Markus Frei und Urs Schönenberger für eine kompetente Analyse der Spiele sorgen. «Ich freue mich mein Fussballwissen nun als Experte einzubringen. Ich wechsle sozusagen von einer aktiven Rolle in eine passive, sprich vom Spielfeld aufs Sofa sozusagen», so der ehemalige Verteidiger des FC St.Gallen.

Für ein noch besseres Fussballerlebnis
Zur hochwertigen Berichterstattung in HD kommt 2015/2016 eine weitere technische Neuerung hinzu: Um den Zuschauern die Stärken und Schwächen der Teams noch besser aufzeigen zu können, greifen die Teleclub Experten ab sofort auf ein Taktiktool zurück, um einzelne Spielzüge mittels integrierter Grafiken zu analysieren.

Traumjob als Fussball-Reporter
Das Teleclub Team sucht Verstärkung: Zusammen mit Blick sucht Teleclub einen neuen Fussball-Reporter, der ab der Rückrunde jedes Wochenende live am Spielfeldrand die Stars der Liga interviewt. «Wir wollen begabten Nachwuchstalenten den Einstieg ins Fernseh- sowie Sportbusiness ermöglichen», so Claudia Lässer, Programmleiterin von Teleclub. Ab dem 16. Juli können sich Interessierte mit einem selbstgedrehten Video unter
traumjob@teleclub.ch für den Traumjob «RSL-Reporter» bewerben. In mehreren Castings wird das Können und die Schlagfertigkeit der Bewerber auf die Probe gestellt: Nur wer Nerven hat wie Drahtseile, wird sich durchsetzen und den Traumjob ergattern.

Immer live mit dabei sein
Ob im Abonnement oder im Einzelabruf (Pay-Per-View) stehen dem Zuschauer sämtliche Partien zur Verfügung. Zudem kann das Live-Sportprogramm jederzeit auch über Swisscom TV air abgerufen werden. Wer trotzdem einmal ein Spiel verpasst, findet alle Stimmen, Berichte und Zusammenfassungen online auf www.teleclubsport.ch sowie auf dem 24-Stunden Newssender «Teleclub Sport Flash».

Firmenportrait: 

Über Teleclub
Die zur CT Cinetrade AG gehörende Teleclub AG ist die Betreiberin der führenden Digitalplattform für Abonnementfernsehen mit den einzigen Schweizer Pay-TV Sendern in deutscher und französischer Sprache in SD und HD Qualität. Mit den exklusiven Kinosendern Teleclub Cinema, Teleclub Star und Teleclub Prime bietet Teleclub seinen Kunden pro Jahr mehr als 360 TV-Premieren und gesamthaft über 1200 internationale und nationale Kinoerfolge. Auf den über 30 «Teleclub Sport»-Kanälen werden jährlich rund 5000 Live-Sportereignisse gezeigt. Abgerundet wird das reichhaltige Angebot mit über 70 weiteren, in der Schweiz zum Teil exklusiven, Partnersendern, die mit erstklassigen Serien, bildgewaltigen Dokumentationen, faszinierenden Lifestyle-Formaten sowie den schönsten Kinderprogrammen beste Unterhaltung für jeden Geschmack garantieren. Mehr Infos zu Teleclub: teleclub.ch.

Pressekontakt: 

Ferris Bühler Communications GmbH
Adrienne Knüsli
Zürcherstrasse 59
CH-5400 Baden, Switzerland
Tel. +41 56 209 15 15
Fax +41 56 209 15 14
ferrisbuehler.com

Diese Meldungen zum Thema Sport könnten Sie auch interessieren: