wecare4 – “Charity Bike Ride Zürich-Berlin 2018”

Zwei Schweizer treten für einen guten Zweck 850 Kilometer in die Pedale

(Winterthur)(PPS) Ab Samstagmorgen, 21. Juli, um 8:00 Uhr treten Dino Zanetti und Marco Tronkolovic knapp eine Woche lang für einen guten Zweck kräftig in die Pedale ihrer Rennvelos. Beide sind im Vorstand der Hilfsorganisation wecare4, mit Sitz im Schweizerischen Thalwil bei Zürich, aktiv. Vom Platz vor dem Einkaufszentrum Neuwiesen in Winterthur aus macht sich das Duo mit dem Rad auf die erste mehrerer mühsamer Etappen in die deutsche Bundeshauptstadt Berlin

Doch das eigentliche Ziel der beiden ist ein anderes: Schon lange, bevor sie sich überhaupt auf den Weg von etwa 850 Kilometern machten, begannen die beiden Schweizer, Geld zu sammeln. Mit den Spendengeldern wollen sie und ihre Hilfsorganisation wecare4 Kindern in Kenia eine schulische Ausbildung ermöglichen. 

„Unterstützen wollen wir Kinder aus wirklich armen Verhältnissen. Diese haben es in den ländlichen Gebieten Kenias oft besonders schwer. Sie haben nahezu keine Möglichkeit, eine Schulbildung zu erhalten. Wir möchten dies ändern“, erklärt wecare4-Vorstand Dino Zanetti. Sofern die Summe von mehr als CHF 35.000 erreicht wird, kann wecare4 für insgesamt elf Kinder die Ausbildung in der Oberstufe für die nächsten vier Jahre finanzieren. 

„Wir sind überzeugt, dass diese Kinder wie alle Kinder ein Recht auf ordentliche Schulbildung haben. Nur so haben sie eine Chance, später ein selbstbestimmtes Leben zu führen – und zwar ohne Armut“, fügt Marco Tronkolovic, ebenfalls Vorstand der Hilfsorganisation wecare4, hinzu. 

Vorbei an Singen geht es zunächst am Samstag in Richtung Ulm. Die nächste Etappe ihres Charity Bike Ride Zürich-Berlin 2018 führt die beiden Sportbegeisterten wohl am Sonntag nach Nürnberg. Am dritten Tag wollen beide abends bereits Gera erreichen, was etwa der Hälfte der Gesamtstrecke entspricht. Der vierte Tag führt beide am Dienstag einmal quer durch Leipzig, bevor sie sich erneut nach mehr als 150 weiteren zu absolvierenden Kilometern ein bezahlbares Nachtquartier suchen. Schon am nächsten Tag schwingen sie sich wieder in ihre Sättel, um ihre Räder an den folgenden Tagen unaufhaltsam vorbei an der Lutherstadt Wittenberg Richtung Berlin zu treiben. Wenn alles reibungslos läuft, sollten Dino Zanetti und Marco Tronkolovic am Freitagnachmittag, dem 27. Juli 2018, mit Berlin ihr Ziel erreichen und – erschöpft aber glücklich – durch das Brandenburger Tor radeln. 

Die beiden, Jahrgang 1975 (Zanetti) bzw. 1985 (Tronkolovic), sind zwar beide sportlich aktiv, jedoch alles andere als geübte Radfahrer. Bevor die Idee, mit der Tour nach Berlin auch ein Zeichen zu setzen, geboren war, hatten beide regelmässig nur stets wenige Kilometer am Stück mit dem Rad zurückgelegt. Nach einer ersten Testfahrt im Oktober 2017 starteten beide Anfang 2018 mit intensiveren Vorbereitungen, fest entschlossen, die Tour vom 21. bis voraussichtlich

27. Juli 2018 optimal trainiert zu starten. „Da wir beide beruflichen und privat recht eingespannt sind, waren die Möglichkeiten, gemeinsam zu trainieren, leider ziemlich eingeschränkt“, räumen die beiden Spendensammler ein. „Wir haben uns gesagt: ‚Was soll’s?‘ und sehen das Trainingsdefizit nur als eine weitere der vielen Herausforderungen, die es halt zu meistern gilt.“

Die Tour wird den beiden humanitären Spendenaktivisten sicher alles andere als leicht fallen. Vermutlich werden einige der Streckenabschnitte sich gar als Leidensweg herausstellen. Während ihrer Tour hoffen Dino Zanetti und Marco Tronkolovic jedenfalls auf viele spannende Begegnungen und interessanten Austausch, über die diese regelmässig auf der Webseite der Organisation (www.wecare4.ch/charity-bike-ride-berlin/) berichten werden. Ebenso hoffen sie, andere Leute zu motivieren, Geld zu spenden oder eben etwas für Menschen zu tun, denen das Schicksal bislang weniger gut mitgespielt hat.

Pressekontakt: 

Charity Ride Berlin
Dr. Joachim H. Böttcher
Brunnacherstrasse 14a
CH-8307 Ottikon b. Kemptthal

E-Mail: joachim @ joachimboettcher.com
Mobil: +41-76 436 2400